Mensch sein – alles andere ist unwichtig

Hab ich das Recht zu leben, darf ich hier sein? Warum gibt es mich überhaupt, wenn ich zu nichts zu gebrauchen bin, wenn ich so unwert bin, wenn ich einfach abgeschafft gehöre?

Nein, das sind alles falsche Propheten, dumme Menschen, ignorante, fehlgeleitete, arrogante, irrgläubige, falsche, hässliche, überhebliche…

Aber warum kommt es so oft vor? Einige reden gar nicht mehr mit dir, schauen dich immer wieder abschätzig an, sogar deine Eltern wollen, dass du nichts davon erzählst, dass die Krankheit unter dem Deckmäntelchen bleibt. Warum tun die alle nur  das, haben die alle Unrecht?

Recht, gerecht, Recht haben, im Recht sein. Ja, das bin ich. Aber warum ist meine Realität eine ganz andere? Hat das Recht so gar nichts, überhaupt nichts mit der Realität zu tun. Warum gibt es dann sowas wie Recht überhaupt, wenn es vollkommen egal ist?

Du machst Dir viel zu viele Gedanken. Verdränge das einfach, und dir geht es wieder besser. Das weißt du doch! Das hast du doch schön einige male erlebt und dann war es wieder besser, oder?

Ja, einige Stunden, einige Tage. Und dann war sie wieder da, diese scheiß Ohnmacht, dieses Gefühl von Hilfslosigkeit. Und was  fast noch am schlimmsten ist: diese Sprachlosigkeit. Der Mund wie zugeklebt, in Schockstarre verharrend, wenn mal wieder so ein Blick kam, eine kurzes Wort, ein halber Satz, reichen, um mir den Garaus zu machen.

Nebel zieht über mein Bewusstsein, erzwungene Pausen vom hier und jetzt, von der Tatkraft, von dem Weitermachen. Nein, du bist nicht faul. Oder doch? Große Steine ziehen mich runter, in mir drin. Ich kann sie nicht loswerden. Immer tiefer sinke ich hinein.

So, jetzt muss aber mal gut sein. Lange genug einen auf depressiv gemacht, ist ja eh alles nur Einbildung. Was soll das überhaupt, kann mir das mal jemand erklären. Vielleicht einer der Ärzte. Ne, war nur ein Witz.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>